< zurück zur vorigen Seite

Fatma Kniephoff 19.12.2017

Hallo Ihr Lieben,
2010 und 2011 war ich zu Gast gewesen, kurzzeitig. Kam aus Bielefeld, bin 2012 nach Kassel gezogen und geblieben. Eure Musik hat mich sehr inspiriert, wobei ich auch mal CDs erworben habe. Habt ihr neue Lieder gemacht?
Würde ich gerne wissen...

Wünsche ein schönes Fest.

Freundliche Grüße
Fatma Kniephoff


Auszug aus dem Brief von Randy Randenburg, Berlin, vom 09.10.2016

Grüß Gott liebes Raphaels-Musik-Team,

….. bin immer noch gesundheitlich angeschlagen..... und auf dem Weg zu neuen Ufern......... ….ich höre grade Ihre CD „...denn Du bist mir ganz nah!“ - mit der absolut zauberhaften glaskaren glöckchenähnlichen Engelsstimme Ihrer Manuela (bedeutet: GOTT ist mit Dir bzw. GOTT hilft oder auch heilt!) Baumann; diese von Ihnen,......., komponierte getextete Musik ist höchst entspannend positiv heilsam und beruhigend und durch das Musikteam nicht nur hervor-/ heraus-/ sondern überragend intoniert!

Liebes Musikteam..........., ich bin derart begeistert und total positiv angesprochen und angespielt bzw. musiziert auf Deutsch mit allerbesten/ - feinsten christlichen Text-Hintergrund und im Vordergrund dadurch voll und ganz auf Ihrer / Eurer Seite, und brauche grad in meiner schweren Zeit dies fast täglich!, und bin GOTT, ….... dankbar, ….....

So, jetzt ist grad Ihre deutsche CD am Ende und ich lege jetzt die englisch-sprachige CD „Just say the word“ ihrer Musikgemeinschaft Raphael, ….... auch wieder super gefühlvoll und diese außergewöhnlich glasklare Voice von Manuela Baumann verstehe ich mittlerweile immer mehr und besser, obwohl ich nie englisch gelernt hatte..............

PS: …..... Viele brüderliche liebevollste Grüße, Randy Randenburg


Birgit Völlm 02.09.2016

Bin zufällig auf diese Seite gestoßen auf der Suche nach Jutta und Uwe Grünwald. Habe vor über 20 Jahren mit ihnen zusammen auf Hof Sondern gewohnt. Jetzt bin ich grade in der Gegend und habe mich gefragt, was wohl aus Ihnen geworden ist. Falls jemand mit ihnen Kontakt hat, wäre es super, wenn ihr sie fragen könntet sich mal bei mir zu melden.

Birgit Völlm

eMail: bvoellm@yahoo.co.uk


Christa Tobin 06.10.2014

Hallo liebe Raphaels Hausgemeinschaft,

als Geocacherin hatte ich mir als (zugezogene) Lagenserin vorgenommen, einige Dosen in um Kalletal "zu heben". Mit dem Rad im Auto fuhr ich "übers Land" und kam durch Papenhausen.
Nach kurzer Überlegng bog ich dann doch ab um zu sehen, was es mit St Raphael auf sich hat. Da ich schnell nach Kalletal kommen wollte ( hatte ich mir doch so einiges an Strecke und Bergfahrten vorgenommen) fuhr ich mit dem Auto bis ans Haus ran. Eigentlich stelle ich das Auto dann lieber ab und nehme das Rad. Aber ich wollte ja schnell weiter fahren.... SCHNELL!
Was dann kam erstaunte mich umso mehr. Schon beim Aussteigen wurde ich begrüßt und nach kurzer Erklärung (was ich oben eigentlich suche)kamen meinserseits zum Ort etliche Fragen, die auch geduldig beantwortet wurden. Ein geführter Rundgang mit Einkehr in die Kapelle versetzten mich immer wieder neu ins Staunen. Fasziniert von den Instrumenten und der zur Stille einladenden Sitzmöglichkeiten, hörte ich gebannt zu was es mit den heilsamen Klängen auf sich hat.
Und Bibel TV, ja da habe ich schon einige Male die Klänge vernommen, von denen ich jetzt wußte, dass sie hier ihren Ursprung haben.
Dann kam meine Arbeit ins Spiel. Von unruhigen Kindern, die sich nicht so einfach "runterholen" lassen, weder durch Meditationsmusik, noch durch Geschichten etc. Einige wenige sind so angespannt, dass das Entspannen für sie zur Qual wird.
Hier bekam ich Informationen und habe feststellen dürfen, dass auch zwei ehemalige liebe kolleginnen von mir hier angekommen sind und die Klänge in ihre Einrichtung mitnahmen und dort erfolgreich anwenden.
Dieser Vormittag war mit sovielen Überraschungen gespickt, dass ich mit einer besonderen Überraschung nach Hause, ach nee, zum Geocachen fahren durfte. Heilsame Klänge begleiteten mich!!!
Was für ein Ort, was für ein Ambiente. Welch eine wunderbare Überraschung habe ich dort erfahren.
Danke für diesen freundlichen Moment und für die Zeit, die ihr mir geschenkt habt; St Raphael zu erklären und was und wofür ihr das macht.
Die Musik setze ich jetzt im Rahmen meines Entspannungsprogramm mit unruhigen kindern ein.
Bis bald und ganz liebe Grüße von der Geocacherin Chriss15
Die eigentlich ja nur den Cache suchen und loggen wollte und mehr als einen Cache gefunden hat.

Christa Tobin


Herbert Kusnierz 21.04.2014

Sehr geehrte Musikgemeinschaft St. Raphael,

gestern, am 1.Ostertag 2014 folgte ich einer Einladung des Kneippvereins über meine Tochter. Da mein Hobby das Geocachen ist, war das passende Ziel den Ort und die Kapelle von St. Raphael als Pilgerwanderung gemeinsam anzugehen. Ähnlich einem Cacheziel. Ich ließ mich überraschen. Nach längerer Wegstrecke, mit Sehenswürdigkeiten vom Bismarckturm und Bergkirche erreichte ich (zuletzt mit Transfer) diesen für mich in jeder Hinsicht ganz unbekannten Ort. Was jetz folgte, war ganz im Gegensatz meiner Gewohnheiten: Verschnaufen! Sofort befand ich mich unter mir völlig fremden Menschen. Die für mich den Eindruck erweckten, als wenn ich hier schon lange dazu gehören würde. Mich interssierte sofort ein Wasserkran. Der dann nach Erklärungen nicht nur dem kühlen Trunk diente, sondern sofort auch einer Erfrischung nach Kneipp diente. Das war also der Eingang. Einfach toll. Ich stellte dann fest, daß dies alles was ich sah und vernahm, nicht etwas alltägliches war. So vergingen noch ein paar Stunden, bis zu einer Andacht mit anschließendem Gang zum Osterfeuer mit Speise und Trank. Jetzt, bevor ich dieses hier schreibe, fiel mir auf, daß ich meinem Hobby vollkommen untreu geworden bin: Jede neue Gegend sofort nach einem Cache abzusuchen! Ich schob dieses Versagen sofort meiner anfänglichen Müdigkeit zu. Nein, das konnte es nicht gewesen sein, sonst wäre ich zumindest in der Kapelle in der Ruhe eingeschlafen. Hier trug die einfache Art, wie ich in Erfahrung bringen konnte, zu leben und zu wirken, dazu bei, daß ich die normal längere Zeit, wie im Flug erlebte und das Cachen vergaß. Für mich seltsam, aber erklärbar. Was ich hiermit auch kund tun möchte.

Möchte vielen mit diesem Hinweis eine Möglichkeit aufzeichnen, etwas zu erleben, was man noch nicht kennt.

Viele Grüße

Herbert Kusnierz, auch Suchherby mit seiner Suchnase Eika bei Geocaching.com bekannt.


Andreas Pötzl 23.01.2014

Sehr geehrte Musikgemeinschaft St. Raphael,

gerne möchte ich Ihnen auf dieser Weise meinen Dank für Ihre Wertvolle Arbeit aussprechen. Ihre Musik ist ein Geschenk für Körper, Geist und Seele.
In meinen musiktherapeutischen Kursen finden so immer wieder viele Menschen zu sich und einer tiefen inneren Zufriedenheit.
Gerne empfehle ich sie weiter,

liebe Grüße aus Unterfranken
Andreas Pötzl
Heilpraktiker für Psychotherapie, Musiktherapeut


Natasha und Danny 24.05.2013

Sehr geehrte Musikgemeinschaft St. Raphael,

WIR (meine Freundin und Ich) möchten euch von ganzen Herzen Danken!!!!

Vor gar nicht allzu langer Zeit waren wir direkt in der Examensphase im Bereich der Altenpflege, unsere ständigen Begleiter waren in dieser Zeit Kopfweh, Stress, Druck aufgrund des lernens und auch einige Ängste die sich abzeichneten ob alles gut gehen würde, oder uns ein Blackout oder Fehler unterlaufen würde....
In dieser Zeit gestalteten sich so wichtige Dinge wie Ruhe finden, abschalten oder einfach mal Zeit für sich zu haben sehr schwierig, da der Druck von Tag zu Tag größer wurde was unser Empfinden zu der Zeit war.
Wir beide waren zeitweise nervlich echt am Ende und es kam sogar zu kleinen Streitereien oder Missverständnissen die unter normalen Umständen eher ein lächeln verdient gehabt hätten. Allerdings habe ich das Glück eure Manuela meine Arbeitskollegin nennen zu dürfen, und diese gab uns dann nach einem Gespräch in dem es um unser Bevorstehendes Examen ging eure CD Heilsamer Klang mit den Worten sie vor dem schlafen gehen oder in der Badewanne einfach mal anzumachen und die Musik wirken zu lassen.
Ich möchte ehrlich sein, persönlich hielt ich nie etwas von so einer Art der Musik wie sie auf dieser CD zu finden war, allerdings gab ich der CD eine Chance, und ich bin bis heute dankbar das ich es getan habe.
Was eure Musik uns in dieser Zeit gegeben hat war einfach nur wundervoll!!!
Es war seit langer Zeit das erste mal das wir beide ruhig schlafen konnten ohne nächtliches wach werden oder gar die ganze Nacht wach zu liegen, entspannt waren und uns die Sorgen und Ängste nach und nach verließen und die Anspannung von uns abfiel.
Eure Musik begleitete uns nun täglich beim einschlafen, in der Badewanne oder sogar während des lernens lief sie auf Dauerrotation im CD Spieler.
Mein Empfinden war dabei das ich mich gerade beim lernen viel besser konzentrieren konnte und die Kopfschmerzen waren auch verschwunden.
Selbst heute knapp 3 Monate nach unserem Examen benutzen wir eure CD immer noch sehr gerne zum Entspannen und Abschalten oder beim Pflegeplanung schreiben.

Und genau aufgrund dieser kleinen Anekdote die ich euch gerade geschrieben habe möchten Wir uns bei euch bedanken mit einem aufrichtigem und herzlichen

DANKE

Mit freundlichen Gruß und vielen lieben Wünschen

Natascha
& Danny


Tanja Smith · 23.04.2013 7:40

Liebe RaphaelsMusik, ich möchte meine tiefen Erfahrungen mit eurer Musik gerne teilen.
Seit 17 Jahren arbeite ich als examinierte Altenpflegerin in einem Seniorenzentrum in Horn-Bad Meinberg. Alternativen Heilverfahren stand ich bisher eher skeptisch gegenüber, das war für mich alles „Humbug“.Wegen einer chronischen Erkrankung, die mit starken Schmerzen verbunden ist, begann ich mich aber doch für etwas Neues zu öffnen.
Eine erneut bevorstehende Operation und der anspruchsvolle und stressige Beruf brachten mich Ende letzten Jahres in eine starke physische und psychische Anspannung. Da beobachtete ich, dass einige Bewohner unserer Einrichtung regelmäßig Musik vorgespielt bekamen, z.B. in der Mittagszeit oder vor dem Einschlafen und sie dabei deutlich zur Ruhe kamen.
Das wollte ich auch ausprobieren.
Die verantwortliche Kollegin gab mir eine CD mit RaphaelsMusik und ich hörte zur Vorbereitung meiner Operation täglich die CD „Heilsamer Klang“.
Beim ersten Mal hören hatte ich den Eindruck, dass meine Anspannung sich noch verstärkte, ich hatte Herzklopfen, doch dann kam ich sofort in eine tiefe Ruhe und Entspannung, wie ich sie vorher nicht kannte.
Etwa 10 Tage habe ich die CD im Vorfeld der Operation gehört und mich die ganze Zeit sehr ruhig und gelassen gefühlt. Auch direkt vor der OP habe ich die Musik per Kopfhörer gehört und habe dem aufwändigen Eingriff dann relativ entspannt und gelassen entgegen gesehen.
Alles verlief gut und nach der Operation erfuhr ich vom Anästhesisten, dass ich diesmal viel weniger Narkosemittel benötigt hatte als bei früheren Eingriffen.
Beim Aufwachen war ich sehr positiv gestimmt, auch die Wundheilung war dann sehr schnell fortgeschritten, dass der behandelnde Arzt erstaunt war. 4 Tage nach der Operation hatte ich kein Hämatom und auch keine Flüssigkeit in der Wunde, wobei ich diesmal auch begleitend ein homöopathisches Mittel eingenommen hatte.
Bereits drei Wochen nach der OP konnte ich schon wieder arbeiten.
Ich höre noch jetzt gerne die RaphaelsMusik, um mich zwischendurch zu entspannen.
Das Erstaunliche ist für mich, dass die Musik sofort stresslösend und entspannend wirkt wenn ich sie anstelle.

Tanja Smith


Sabine Weber · 15.04.2013 13:13

Hallo Manuela, Susanne und Willibald,
war heute morgen joggen und machte an Eurem See ne kleine Sonnenpause, die Hühner legten sich zu mir und ein Hase sprang aus dem Wald. Den tiefen Frieden findet man in Eurer Nähe! Lege jetzt Eure CD ein, die Gerda mir einst schenkte! Schöne Homepage übrigens.

Lieben Gruß aus Retzen,
Sabine Weber


Johanna Hümer · 07.04.2013 10:53

Auch Hunde haben Ängste.
Gestern Abend musste ich zum Nachtdienst in einer heilpädagogischen Einrichtung. Meinen drei Jahre alten Schäferhund, der mir ein guter Freund und liebevoller Begleiter ist, hatte ich vor Dienstbeginn ausgeführt und zur Nacht vorbereitet. Als ich dann morgens von der Arbeit kam, erfuhr ich , dass mein Hund ununterbrochen gebellt hatte, bis meine nette Nachbarin, die Zugang zu meiner Wohnung hat, meinem Hund zur Beruhigung RaphaelsMusik angestellt hatte. Nach dem Einschalten der Musik hörte der Hund sofort auf zu bellen und legte sich schlafen. Es ist wunderbar und großartig, dass diese Musik solch wundersam beruhigende Wirkung auch auf Tiere hat. Ich werde mir jetzt auch eine CD von Euch zulegen, spätestens bis zum nächsten

Nachtdienst...


Roland · 20.01.2013 12:58

http://www.suchthilfe-magazin.de
Vielen Dank <3


Sigrid · 30.11.2012 19:04

Am Sonntag musste meine Seele mich mal wieder darauf hinweisen, dass ich ein bisschen vom Weg abgekommen bin, ich wurde krank.
Eigentlich war mir schon etwas unwohl, als ich aufstand. Da ich das Mittagessen zum großen Teil am Vorabend vorbereitet habe, hatte ich nicht viel Arbeit und verbrachte die meiste Zeit des Vormittags auf der Couch.
Nach der Vorsuppe hat sich meine starke Müdigkeit, Schwäche und allgemeines Krankheitsgefühl soweit gesteigert, dass ich mich entschuldigte und ins Bett ging.
Fieber und Schweißausbrüche - Schüttelfrost, Kopf- und Gliederschmerzen, Rücken- und Muskelschmerzen sowie massive Erschöpfung und wahnsinnige Nierenschmerzen quälten mich die ganze Nacht. Montag ging ich zum Arzt, um danach gleich wieder ins Bett zu fallen und bis Mittwoch bettlägerig zu blieben. Als ich einmal aufstand um mir Wasser ans Bett zu holen, fiel mein Blick die Raphael CD „...denn Du bist mir ganz nah“, ich nahm sie mit und hörte sie ununterbrochen.
Es war einfach himmlisch. Die Schmerzen wirkten plötzlich erträglich, das Schwitzen und Frieren im Wechsel hat mich nicht mehr genervt, im Gegenteil, ich konnte erkennen, dass der Heilungsprozess eingesetzt hat.
Es ist schwer in Worte auszudrücken, ich wurde zuversichtlicher und wie so eine Mischung aus Geduld und Demut.
Als ich mir noch dann am Mittwoch meine Lieblings CD „Heilsame Begegnung“ ans Bett geholt habe, wurde ich sehr zufrieden und fand, mit Hilfe der Musik, in meine Herzliebe zurück.
Mir geht es noch nicht berauschend, aber am Montag gehe ich wieder arbeiten und bleibe fest in der Herzensliebe, denn die CD kommt mit!
Erzengel Raphael hat mich persönlich am Donnerstag zu euch eingeladen. Ich bin sicher, ich komme.

Danke für Eure himmlische Arbeit
Licht und Liebe und Gottes Segen
Sigrid


Christel Müllender · 12.11.2012 15:22

Die Geschichte von Herrn Yoshimura: Herr Y. gab in der Kapelle Papenhausen ein Konzert zusammen mit seiner Frau, die eine dreisaitige Laute spielt, und Armin Lohbeck( Shakuhachi). Bei der Probe stellte er fest, daß die tiefere Stimmung von 432Hertz,die den Liedern, die in Papenhausen entstehen und gesungen werden, gut passt für die 3saitige Laute und dem Instrument guttut. Er selbst und Armin spielen ein Instrument mit anderer Stimmung. Als er wieder zurück in seiner japanischen Heimat war versuchte er ,mit Hilfe des Internet Informationen über die nicht gängige Stimmung 432 zu finden und stellte fest, dass es sich um die sogen. Verdi-Stimmung handelt, die der italienische Komponist Guiseppe Verdi benutzte.
Einige Zeit später geschah Folgendes: er hatte vor der Reise nach Deutschland eine Shakuhachi bei einem Instrumentenbauer bestellt, diese wurde ihm geschickt, und dabei lag noch eine andere Shaku,. als Geschenk, wie der Instrumentenbauer mitteilte. Als er sich mit dem beigelegten Instrument befaßte, stellte er fest, daß´dieses Geschenk die tiefere Stimmung von Hertz432 aufwies.Er war sehr erstaunt und fühlte sich bestärkt in seiner Vermutung daß die tiefere Stimmung Sinn macht. Aus dieser Überlegung heraus bestellte er sich eine neue Shakuhachi in Hertz 432. Im japanischen Längenmaß mißt diese genau 1 Fuß 4zehntel Zoll, mit anderen Worten 184 , in japanischen Buchstaben I YA Shi, und diese Buchstaben bedeuten" HEILUNG."


Sigrid Wiebusch · 27.10.2012 9:52

Himmlische Ruhe in der Mausgruppe, einer Kindergartengruppe mit Kindern von 3 bis 6 Jahren.
Wir haben in unserem Kindergartenteam, nach einer Fortbildung, beschlossen, mit allen Kindern der jeweiligen Gruppe, nach dem Mittagessen in eine „Ruhephase“ zu gehen.
In der Mausgruppe herrschte zunächst Unruhe und Hektik. Es gab Kinder, die Stille zunächst nicht ertragen konnten, oder keine Ahnung davon hatten, wie sie zur „Ruhe“ kommen sollten.
Da ich daran glaube, dass es keine Zufälle gibt, war es wohl göttliche Absicht, dass ich eines Tages, während die Kinder sich zur Ruhe begaben, die CD „Heilsame Begegnung“ in der Instrumentalversion in den CD-Player einlegte.
Liebe Manuela, liebe Susanne, lieber Willibald, nun geschah das Wunder, das Unglaubliche, das Wunderbare, das Großartige…
Die Kinder konnten sich dem Einfluss von diesen wunderbaren, heilsamen Klängen nicht entziehen. Die wurden nicht nur ruhig, sie wurden auch zufrieden.
Ich kaufte noch die CD`s „...denn Du bist mir ganz nah“, „Gott ist Liebe“, die bei unseren Kindergartenkindern die gleiche Wirkung haben.
Die beruhigenden und heilsamen Klänge, die sich auffällig von dem unterscheiden, was den Kindern üblicherweise zu Ohren kommt, brachten unsere „Mäuse“ dazu, dass sie schon vor dem Hinlegen anmeldeten, eine Raphael CD hören zu wollen, weil sie „gut tut“.
Das die Kinder in unserer Gruppe ganz ruhig werden und auch am Nachmittag nach dem Anhören der Raphael Musik ruhiger und gelassener sind, zufriedener und entspannter, bereiter zuzuhören und zu kooperieren, sprach sich im Kindergarten rum.
Erzieherinnen aus anderen Gruppen fragten nach unserem „Zaubermittel“. Wir verliehen unsere CD´s mit dem Erfolg, dass auch die Kinder aus den anderen Gruppen ruhiger und entspannter wurden..
Die Raphael Musik ist ein wunderbares Erlebnis. „Wie für die Liebe finden sich für die Wirkung nicht die rechten Worte. Wir hören und sind sprachlos. So sprachlos, wie ein Mensch nur sein kann, wenn er voller Gefühle ist.“ ( Lindner, S. 5)

Liebe Grüße. Liebe und Licht
Sigrid und Birthe


Gudrun · 24.09.2012 21:24

Hallo liebe Manuela und Susanne, lieber Willi,
ich freue mich, daß ich mich auf Eurer schönen neuen Homepage umgeschaut habe und viel neues entdecken konnte. Ich habe übrigens alle Eure CD`s und setze sie gern in meiner Arbeit ein.
Es grüßt Euch eine alte Freundin der Sankt Raphael Gemeinschaft,

herzliche Grüße,
Gudrun


Efendine · 29.07.2012 23:26

Als Geocacherin war ich heute mit einem Cacherkollegen an diesem Ort, um einen Cache zu finden. Ein schöner Ort, auf den wir durch unser Hobby aufmerksam wurden.

Viele liebe Grüße von
Efendine


Jasmin Faelens · 14.05.2012 9:07

http://www.Licht-der-Liebe.de
Ich habe vor einem Jahren das Lied "Mit Zuversicht " von einer Bekannten bekommen und bin seit dem tief berührt - ich liebe es einfach.
Ich spiele es sehr oft bei Meditationskursen und wir alle lieben es. Es freut mich das ich heute endlich Euch gefunden habe und mir Eure CD bestellen kann.
Oneness Blessing for all !

Licht und Liebe Jasmin


Jörg Appinger · 09.08.2011 0:04

Ich habe Euch durch eine Kneipp-Pilger-Wanderung kennen gelernt. Die Andacht und insbesondere die Lieder haben mein Herz tief berührt. Eure Lieder sind sehr eingängig und wunderschön. Sie haben eine Tiefe die nicht mit Worten oder Noten beschreibbar ist. Bei jedem weiteren Besuch bei Euch wurde ich ganz herzlich aufgenommen und konnte die Liebe untereinander und zu Gott spüren.
Vielen Dank, Willibald, Manuela und Susanne für Eure Gastfeundschaft, die interessanten Gespräche und Eure Zeit, die ihr mit mir geteilt habt.

Euer Jörg


Rolf-Dieter GEBHARDT · 26.07.2011 10:20

Liebe Manuela, liebe Susanne, lieber Willibald,
sagt mir doch bitte, wie ich das "Friedenszeichen" unterstützen kann. Schreibt es mir doch bitte, oder besser, ruft mich doch einmal an.

Liebe Grüße
Euer Rolf-Dieter


Jobst Huchzermeyer · 25.04.2011 16:51

Ja, so geht das manchmal, da plant man bei herrlichstem Wetter eine osterliche Ausfahrt und landet, wie zufällig, auf einem "hinduistischen" Bauernhof in Huchzen.
Hier noch einmal ein herzliches Dankeschön für das interssante Gespräch bei der Tasse richtigen Bohnenkaffee`s.

jobst huchzermeyer


Georg Urban · 31.01.2011 19:47

Seit kurzem wohne ich in der schönen Kurstadt Bad Salzuflen.
Zufällig bin ich bei der Suche nach einer Freizeitbeschäftigung in der Region über google auf die Hausgemeinschaft Papenhausen gestoßen.
Sehr herzlich wurde ich aufgenommen und wie ich beobachten konnte wird dies mit jedem anderen ebenso gemacht.
Wer den Mut aufbringt die Hausgemeinschaft in Papenhausen zu besuchen wird mit Hilfsbereitschaft und tiefsinnigen Gesprächen belohnt und in der Andacht live mit der wunderschönen Raphaelsmusik verzaubert.
Wem dies noch nicht genug ist, der kann im Anschluss bei einer heißen Tasse Tee und leckerem Kuchen Gemeinschaft erleben.

Danke an Willibald, Manuela und Susanne
Georg


Doreen · 22.12.2010 21:26

Ich bin heute bei Bibel TV auf Euch aufmerksam geworden. Es lief ein Musikclip zum Lied Jesus ist Liebe. Es hat mich tief angerührt, so dass ich mir soeben die Instrumental-CD bestellt habe. Ich wünsche mir mehr Beiträge auf Bibel TV von Euch!


Susanne · 20.11.2010 0:32

Vielen Dank für den schönern Abend, die Fahrt hat sich absolut gelohnt!!
Es hat mir /uns sehr gut gefallen und auch aus den Reihen um uns herum habe ich nur positives gehört.

Bis Bald Susanne


detlef waterstrat · 08.08.2010 6:47

bin neu in bs und versuche gerade musikalische kontakte zu knüpfen. bin unter meine stadt.de auf ihre seite gestoßen.

musikalisch suche ich auch oft die verbindung zwischen stille und klängen die freude oder harmonie aussenden. würde mich über einen kontakt freuen.

bis bald, det.


Gunnar Stierle · 22.04.2010 23:29

http://www.stierle.com
Vielen Dank für die Zeit und den Raum der Ruhe, die anregenden Gespräche, die unkomplizierte Gastfreundschaft, die wunderbare Musik. Wie schön, dass es in der Welt von revision, reset, relaunch und return (on investment) auch einen Ort der Rückbesinnung für uns selbst gibt.